Hört Ihr schon die Kassen klingeln?

 

Hallo lieber Leser und moin, moin.

 

Jetzt ist es bald wieder soweit und das große Konsumfest findet wie jedes Jahr seinen Höhepunkt am 24. Dezember. Wir freuen uns bereits am ersten Advent darauf unsere Geldbörsen in den Rachen der äußerst stressigen Weihnachtskäufe zu werfen und mit lachendem und weinendem Auge die Leere in unseren Taschen zu betrachten.

Ihr habt ja sicherlich alle dieses Video gesehen oder andere worin Geschäfte vom Black Friday gezeigt wurden. Da gab’s tatsächlich Faustkämpfe und überrannte Menschen vor lauter Kaufsucht, was’n für ’ne kranke Welt in der wir leben, echt…

Natürlich ist es eine tolle Sache wenn man dem Kind die erste große Lüge zu Herzen gegeben hat, denn dann kann es sich ja jedes Jahr auf Geschenke freuen, wo doch die Familie eigentlich im Vordergrund steht.

Zu meiner Zeit als ich noch an den Weihnachtsmann glaubte oder diesem Christkind, wo mir gar nicht bewusst war, dass damals von Jesus geredet wurde, bekam ich die ersten Zweifel als ich den Mann mit dem roten Mantel in einem Cabrio auf der B68 und zwei Frauen auf den Rücksitzen durch die Stadt rasen sah. Da bekam ich einen hysterischen Lachanfall und das Kopfschütteln verhalf zur Nackenstarre – ho, ho, ho.

Aber mal zurück zur Moderne: Ich glaube nicht an Weihnachten, nein, wo ich noch vor Jahren zu den Leuten gehörte, die meinten, „Ach, das ist doch was für die Familie.“, denk ich mir heute dass das Meiste nur geheuchelt ist, aber was soll’s, Nächstenliebe hab ich fürs ganze Jahr, nur eben nicht für diesen Konsumscheiß.

 

Wer hat’n dicken Sack und kommt nur einmal im Jahr? Der Weihnachtsmaaann! Gut, dass er nicht zweimal kommt.

 

 

Bei mir gibt’s vorläufig schon mal ein frohes Fest und schöne Festtage und alles.

PS: Den Weihnachtsmann hab ich in unter 5 Minuten mit Paint gebastelt, geil oder?

 

 

 

Weihnachtlichtliche Grüße,

maulreiz

Advertisements

Ab dem 1. Dezember ist es soweit…

 

Hallo verehrtes Publikum.

Ob das jetzt gute oder schlechte Nachrichten sind, kann ich nicht entscheiden, aber subjektiv beurteilen.

 

Um gleich mal die Galle zum Vorschein kommen zu lassen: Ich bin scheißewütend darüber dass die berühmte ‚Satire-Zeitschrift‘ Charlie Hebdo demnächst auch als deutsche Fassung hier in unserem Land verfügbar ist (Quelle: https://deutsch.rt.com/newsticker/43524-charlie-hebdo-bekommt-deutschen-ableger/). Wieso mich das so aufregt? Einfach aus dem Grund, weil das keine einfache Satire ist, sondern weil sich diese Menschen erlauben sich über Tote lustig zu machen.

 

Am 7. Januar 2015 wurde die Redaktion von angeblich islamistisch-extremen Terroristen angegriffen, was die Reaktion auf eine beleidigende Mohammed-Karikatur sein sollte, wie ich vermute. Natürlich macht sich Charlie Hebdo auch über andere Religionen lustig und besudelt so ziemlich alles mit seinem verspottendem Speichelfluss. Deshalb habe ich zwei Beispiele herausgefischt, die so begeisternd sind, dass man vor lauter Freude schon Krämpfe in den Stinkefingern bekommt:

 

VERHÖHNUNG der Opfer des russischen Flugzeugabsturzes vom 31. Oktober 2015, 224 an der Zahl, eine große Tragödie. „J’aurais dû prendre Air Cocaine“ (Beitragsbild), ungefähre Übersetzung: „Wären wir bloß mit Air Cocaine geflogen.“

Weil das ja nicht genug ist, wird hier von einer russischen Offensive gegen ISIS gespottet:

„Die russische Luftwaffe verstärkt die Bombardierung von ISIS“

ch2 ch1

Credits: http://alles-schallundrauch.blogspot.de (Freeman ist King!)

 

Kommen wir nun also zum zweiten Beispiel: Das Erdbeben in Italien vom 24. August:
Amatrice war am stärksten betroffen.

Tote: Knapp 300, hunderte mehr an Verletzten und tausende obdachlos durch dieses schreckliche Ereignis. Die passende Karikatur dazu von CH:

crycstdxyaamcpt

 

 

Politische Grüße,

maulreiz

 

Im nächsten Artikel geht’s ums Konsumfest (Weihnachten)…

Cheers.

Eilmeldung – Angriff aufs deutsche Konsulat?!

 

Hallo Freunde.

 

 

Die dpa meldete vor wenigen Minuten dass es in Masar-i-Sharif einen Angriff aufs deutsche Konsulat gegeben haben soll. So berichtet auch die Bild, N24 und weitere große, deutsche Medien.

http://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-2063.html

 

Es ist möglich dass das hier nur eine weitere Ablenkung sein soll, denn sind wir mal offen & ehrlich: Über Afghanistan wird schon länger nicht mehr berichtet. Gestern war Trump noch der große Hit, ich find ihn immer noch lustig, aber ernsthaft, wir unterscheiden schon erheblich ob wir eine Präsidentschaftswahl interessant finden oder „irgendeinen“ Bombenanschlag in Masar-i-Sharif, oder?

Ich frage mich nur wie weit das noch geht, denn wir Deutschen kümmern uns irgendwie nicht mehr um unsere eigene Politik. Von links höre ich die Stimmen, die Flüchtlinge sind willkommen und sollen mit offenen Armen empfangen werden und auf der rechten Seite, fliegen nur noch Begriffe wie „Rapefugees“ und ungewollte „Fachkräfte“.

 

Kommt Leute, gründen wir wieder eine gesunde Mitte.

Das ENTWEDER-ODER ist doch mittlerweile politische Routine, wie wär’s denn mit einem

SOWOHL-ALS-AUCH?

 

Aber gucken wir mal was noch so kommt, Bombenanschlag hier – Bombenanschlag da… Vielleicht sind die Taliban auch einfach nur stinkig auf die Deutschen, weil sie der USA noch nicht den Krieg erklärt haben und sich teilweise darüber freuen, dass TRUMP gewählt wurde.

Es ist nicht der erste Angriff auf das deutsche Konsulat:

http://www.press-report.com.de/clanek-105826241-angriff-in-afghanistan-deutsches-konsulat-mit-granate-attackiert

 

 

Übrigens, ich wäre wohl für Sanders gewesen. 😉

 

 

Politische Grütze

maulreiz

 

(c) Beitragsbild n-tv.de

„Unsere Deppen“ (Heute mal politisch!)

Herzlich willkommen und ein Dankeschön dass Ihr wieder bei mir vorbeischaut.

HI!

Heute morgen wurde der Sieger ernannt, der große Donald Trump – und wie wir ihn feiern. Der eine oder andere Zuschauer wird sich während der letzten Zählungen sicher nochmal vor Verzweiflung auf den Teppichboden geworfen haben. Was interessiert uns Deutsche das eigentlich welcher Präsident in den USA gewählt wurde? Ständig müssen uns die deutschen Medien in wichtige Entscheidungen amerikanischer Politik mit einbeziehen, dabei wäre es mir doch lieber dass diese Medienliebe eher auf unseren russischen Freunde in Moskau gelenkt werden würde.

Diese Schmalzfrisur von Trump (Dieter Bohlen-Hackfresse) scheint ein Amerikaner zu sein wie er im Buche steht (Zwischen dem Kapitel der Versklavung Maximalpikmentierter und dem Genozid der Indianer). Denn hier finden wir ihn bspw. im Fernsehen bei einem Auftritt in fucking WRESTLEMANIA mit STONE COLD!

(Da wird dem McMahon – übrigens gehört ihm WWE – ordentlich der Kopf rasiert – !!!!!!!!!!!!)

 

Ja, natürlich. Für meinen Geschmack könnte ich darüber lachen, aber ein leichtes Entsetzen verspüre ich auch. Da entfällt doch jegliche Seriösität. Das erinnert an das Monster-Truck-Battle in Idiocracy und dem unnötigen Gebrüll des Präsidenten in diesem Film, ich glaube dieser war sogar auch Wrestler, haha.

 

Die Parallelen zum Film sind unverkennbar, tendenziell entwickeln wir uns dahin. Kaum zu glauben, dass ein derart frauenverachtender Politiker das Rennen gemacht hat. Wir werden bald sehen inwiefern die USA wieder „großartig“ werden.

Man stelle sich einfach nur vor unsere Bundeskanzlerin wäre Wrestlerin…

 

 

Alles Liebe und politische Grüße

Maulreiz