Karma – Einfach unbezahlbar!

 

Hallo und guten Abend an die Menschheit.

 

Hier bin ich wieder, schön gelesen zu werden!

Direkt ins Getümmel: Heute geht’s um Karma, dieser komische Schwanz an Deiner Seele der das Pech oder Glück anzieht, das Du Dir selbst schmiedest. Hast Du Dich schon mal gefragt, warum Du immer wieder in eine verzwickte Lage kommst die Dich überfordert oder zumindest eine Menge Kraft kostet? Möglicherweise bist Du an einen Punkt in Deinem Leben der sich wiederholt oder etwas das Dich einholt, vielleicht eine Facette aus der Vergangenheit-Welt, ein Teil einer Erinnerung der Dich erneut belastet aber als gegenwärtige Situation wiedergekehrt ist und darauf lauert Dich wieder einmal in die Knie zu zwingen möchte?

 

– Was weiß ich denn schon, bin nur der Handyverkäufer –

Meines Denkens nach triffst Du damit auf ein Thema das Dich Dein Leben begleitet und damit sage ich Dir, Du solltest es annehmen und akzeptieren. Ich gehe davon aus dass wir immer und immer wieder an die Grenzen unserer eigenen Geduld (unseres Verständnisses) stoßen, uns selbst testen oder getestet werden. Wir sind selbst schuld, wir ziehen an was wir wollen, wer negativ denkt wird Dunkelheit ernten, als würden unsere Gedanken Energien produzieren die unsere Umfeld beeinflussen – gibt’s so etwas wirklich?

– Was weiß ich denn schon, ich bin kein Gelehrter –

 

JA! DAS GIBT ES! Davon bin ich fest überzeugt, wir befinden uns in einer Welt die auch auf anderen Ebenen – nur anders – existiert. ICH WEISS ES. Wieso bin ich mir da so sicher? Weil ich – manchmal auf Umwegen – immer bekomme was ich will und ich gebe mich mit wenig zufrieden, trotzdem erhalte ich das Doppelte an Glück, wo ich mir vor zehn Jahren mehrmals an den Kopf gepackt hätte, dass dies überhaupt möglich wäre. Was ist Luxus für mich? Eine Freundin die nicht nur gut aussieht, sondern was im Kopf hat und sich vor allem für Politik interessiert – CHECK! Keine Ausbildung und mache trotzdem genug Moos um mir das zu kaufen was ich will.

 

– ESSEN, ESSEN, ESSEN! Bedenkenlos ESSEN! –

Ich kann mir bestellen was ich will, Essen ist für mich LUXUS, naja und mein PC muss funktionieren, aber ein paar Schläge fürs Gehäuse tun’s ja auch meist schon. =)

 

– Mein Geheimnis? –

Fest glaube ich daran dass das was ich möchte für mich machbar ist, ich fokussiere meine Gedanken darauf anderen Menschen das zu geben, was ich selbst vielleicht einmal brauchen könnte. Heute habe ich einem Pfandsammler als ich ihm meine Desperados (maulreiz liebt dieses „Bier“) – Flasche geben wollte, versucht noch einen 5 € Schein in die Hand zu drücken, er hat den Kopf geschüttelt und gesagt: „Nein, nein, nein bitte nicht. Alles gut, alles gut aber danke!“ Ich war sehr gerührt von dieser Situation, die Menschen haben ihren Stolz noch, das hat mich beruhigt, vielleicht sind sie gar nicht so unglücklich wie ich dachte? Immerhin lächeln sie den ganzen Tag.

 

– Kristallkugel-Esoteriker oder was? –

Ja, ich weiß irgendwie geht’s hier ganz schön viel um esoterischen Stuff, wobei ich Euch mal ganz kurz mit ein paar Sätzen erklären möchte, was diese Esoterik überhaupt ist, die leider viel zu oft und viel zu laut von Menschen verurteilt wird die sich diesem Begriff nie wirklich annäherten. Exoterik ist das Gegenteil der Esoterik, es bedeutet Wissen welches für Jedermann zugänglich ist, sowas wie unsere Schul(d)bildung zum Beispiel, wo es nunmal hauptsächlich darum geht dass wir Dinge „lernen“ die es schon lange vor uns gab, sowas wie Mathematik, faktisches Wissen (für uns) wie „Ein Apfel ist rund.“ und „Die Erde ist eine Scheibe.“

 

– Die Erde ist nur solange rund bis jemand beweist dass sie flach ist –

Hier kommt die Esoterik ins Spiel, Wissen oder DIE ERKENNTNIS welche nur durch eigene Erfahrung nachvollziehbar ist, größtes Beispiel ist der Schmerz, Du fällst hin und brichst Dir direkt mehrfach das Knie, keiner hätte Dir vorher sagen oder zeigen können wie sich DIESER SCHMERZ anfühlt, wie viel Du weinen wirst und wie beruhigt Du sein wirst, wenn alles wieder heile ist. Meine Erkenntnis hat also logischerweise einen esoterischen Ursprung. Wenn ich sage, ich habe Gott in uns gesehen oder die Liebe des Kosmos, hören gleich ganz schnell viele auf zu lesen………………

 

– Das war jetzt eigentlich der Zeitpunkt in dem Du Deinen Browser schließt und wütend wirst, weil Du perverse Drecksau erwartet hast, ich würde hier wieder peinliche Pimmelwitze von mir geben –

Zitat:

„Das ist wie auf Toilette, Du ziehst zwangsweise den Kürzeren.“
Hollywood Hank aka Hollywoodsfinest Ted Bundy

Zitat ENDE

…Und hier die Kunstpause.

 

PS: Frohes neues Jahr und Himmelherrgott ist das ein kaltes Wetter.

Wer positiv denkt wird belohnt und vom Bösen verschont. ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s