LOVEstorm..?

Hallo liebe Menschen.

 

Schnauze voll von diesem ganzen negativen Scheiß? Dann lies weiter!

Heute geht’s um LOVEstorm, einem sozialen Kunstprojekt geführt von der netten Anja Heussmann, welches ich hiermit gerne unterstützen möchte.

Ich selbst gehöre diesem Projekt seit Kurzem auch an und möchte erwähnen, dass es natürlich sehr viel mit Liebe zu tun hat, laut Beschreibung der Gründerin beschränkt sich das Projekt darauf – im Gegensatz zu ShitstormsLOVEstorms auf die menschliche Bevölkerung niederprasseln zu lassen, die immer ganz groß angekündigt werden! Aus freien Stücken schrieb ich die Anja also an um mich diesem Volk anzuschließen und bin nicht wenig überrascht dass es sich bei der Anführerin um eine sehr umgängliche Frau handelt, die mit unterhaltsamen und vor allem informativen Videos ihre Gemeinschaft bereichert. Hier geht’s um Frieden, aber ebenfalls darum Positives zu säen und Gleichgesinnte in dieser Gruppierung zu finden.

http://www.lovestorm-people.com/

Was ich ja suche sind die Menschen die sowohl politisch als auch herzlich im Ganzen sind. Also der kritische Geist der sich informiert und gleichzeitig mit seinem Bauchgefühl arbeitet. Heutzutage fällt man ja viel zu schnell auf die Nase oder erwischt sich selbst beim Augenverschließen wenn man etwas entdeckt, das einem in Sekundenbruchteilen den Atem raubt, zu Tränen rührt oder zum Lachen bringt.

Schaut mal herein und verbindet Euch mit uns:

 

12304114_1640013752940536_1082656442044945398_o 12593496_1659467067661871_3288726951197221043_o

 

Ja – SIE hat das Herz für mich gemacht, wenn Du auch eins möchtest, dann schreib sie doch einfach direkt an, gerade wenn Du eine Gruppe hast und selbst Adminstrator bist in irgendeinem Verein. Wir mustern Dich und heißen Dich willkommen, wenn Du wie wir im friedlichen Sinne die Veränderung willst.

Wir sind bunt und denken nicht in SCHWARZ/WEISS oder GRAU, das ist falsch und das weißt Du ganz genau.

Advertisements

Fast wie Erotik, nur mit dieser Ergänzung E [-r +s] o (t) +er (ik)

Moin, moin.

 

Die Überschrift soll natürlich abschrecken, denn mal wieder ist hier vieles Interessantes zu entdecken, beispielsweise so etwas wie Erkenntnisse oder persönliche Erfahrungen die ich gesammelt habe, die Dir eventuell auf Deinem Weg entweder eine Last oder eine helfende Hand sein dürften, die Du aber bitte nicht für Schandtaten missbrauchst.

(Eigentlich wollte ich den Blog hier so unpolitisch halten wie’s nur geht – mal probieren. Oh wow, hat ja super geklappt, haha! Armlänge….)

Wir schreiben das Jahr 2016, inmitten einer Ära der Gier, Karrieregeilheit, Selbstbestimmung bis hin zur Selbstverstümmelung und dem großen Traum etwas Großartiges zu erreichen. Komplett verblendet und teilweise auch verblödet von der Röhre machen sich die Menschen dann auf den Weg zu Ruhm und Reichtum, zum Beispiel bei Farmville, ätsch. Es gibt schon einen Grund warum die Reichen so viel Knete haben, das liegt daran dass sie geizig sind, wer also viel Geld haben möchte, sollte schnellstens seine Freunde loswerden und anfangen jeden Cent zu sparen, solange bis er seine Million zusammen hat, one point million cents, das sind dann 10.000 Euro was für den durchschnittlichen Bürger schon eine Menge Asche ist, aber ausreichend um sich toll zu fühlen.

– ONE MILLION CENTS –

Was würde ich mit so viel Geld machen? Wahrscheinlich würde ich es ausgeben… für Essen.

Kommen wir nun endlich zum heutigen Thema, es geht um … tada …

BENEIDEN & GÖNNEN

…und ich sage Dir es gibt nur PLUS oder MINUS, den Menschen denen das hier am Arsch vorbeigeht, die sind sowieso depressiv, zugekifft, vollgepumpt mit Drogen oder weiß der Teufel, irgendeiner will eigentlich immer irgendetwas haben, gibt da so viele Dinge die begehrenswert sind, für jeden ist was dabei. Wir haben also die Möglichkeit jemandem etwas zu gönnen oder ihn darum zu beneiden, geht aber beides? Frag mich doch nicht, bin eine Denkfabrik, das heißt nicht dass ich zu irgendwelchen Entschlüssen komme(n muss). Von Herzen Gönnen setzt GÜTE voraus und NEID einen MANGEL im eigenen SEIN. Materiell bedingter Mangel existiert nur wenn es um Existenzbedürfnisse geht, zum Beispiel ein warmes Bett, ein Kühlschrank, eine funktionierende Küche, usw.

Die Bewunderung ist die Faszination welche jedoch selektiv ausgelebt, zu einem hammerhart fiesen Ergebnis kommen kann, folgendes Beispiel sollte es Dir konkret schildern können:

Du hast ein verdammt gutes Aussehen (Geile Ische!) und man schätzt Dich aufgrund Deines Humors (Lachst über Pimmelwitze), Du bist wahrlich eine beliebte Frohnatur (Blicke von allen Seiten die Deine wippenden Brüste begutachten)! Nun hast Du da diesen Freund, er mag Dich wirklich (Steht auf Dich) und hat Dir das eine oder andere Mal schon einen ’netten‘ Blick zugeworfen (Oder seine Taschentücher die er Dir zuliebe sammelt). Da Du jedoch eine vorsichtige Person bist, machst Du ihm vorsichtig klar („Verpiss Dich“), dass er bei Dir keine Chancen hat und Du überhaupt keine Lust auf so etwas hast, er darf ruhig seine Faszination aufrecht erhalten, jedoch nicht zu aufdringlich werden. Über Monate oder gar Jahre seid Ihr miteinander befreundet, da tritt ein neuer Mann in Dein Leben in den Du Dich verliebst, der andere Freund von Dir jedoch – nennen wir ihn Otto -, dem passt das überhaupt nicht.

– Jetzt hat OTTO ein Problem –

OTTO mag es nicht wenn er sich die Aufmerksamkeit mit diesem Werner (Auch ein cooler Name) teilen muss, also beschließt Otto eifersüchtig zu werden, weil bei ihm sein ohnehin schon vorhandener Mangel richtig, richtig wehtut. Er setzt Dich unter psychischen Druck, schreibt Deiner Mutter Drohbriefe und Du musst sein Scheißgesicht jeden Tag in der Schule ertragen, er lauert Dir auf, hat Dein Handy angezapft und weiß immer wo Du bist. Werner hat sich wieder von Dir verabschiedet, weil ihm das zuviel geworden ist, nun stehst Du wieder alleine da, was machst Du? Rufst Du die Polizei weil Otto Dich immer noch belästigt? Was ist wenn er Deiner Mutter wirklich etwas antun will? Ein Glück, Du weißt ja nichts davon dass Deine Mutter mir gerade davon erzählt, dass Ihr belästigt werdet, haha.

NEID = MANGEL / GÜTE = ÜBERSCHUSS AN ZUFRIEDENHEIT

So sehen wir dass Bewunderung durchaus in eine Sucht oder Abhängigkeit umschlagen kann, wenn der Schwärmer eine gestörte Persönlichkeit hat, was leider sehr viele haben, merkt man ja daran wie giftig die Menschen heutzutage sind. Wer glücklich ist muss nicht wehtun oder? Aber die Unglücklichen tun so weh…

 

Abschluss:

Gönnt Euch, Neid ist eine Schwäche.

 

PS:
Im Moment wird viel gegen Muslime gehetzt und wer hetzt wird zerfetzt, also Fresse, jetzt! ❤

Karma – Einfach unbezahlbar!

 

Hallo und guten Abend an die Menschheit.

 

Hier bin ich wieder, schön gelesen zu werden!

Direkt ins Getümmel: Heute geht’s um Karma, dieser komische Schwanz an Deiner Seele der das Pech oder Glück anzieht, das Du Dir selbst schmiedest. Hast Du Dich schon mal gefragt, warum Du immer wieder in eine verzwickte Lage kommst die Dich überfordert oder zumindest eine Menge Kraft kostet? Möglicherweise bist Du an einen Punkt in Deinem Leben der sich wiederholt oder etwas das Dich einholt, vielleicht eine Facette aus der Vergangenheit-Welt, ein Teil einer Erinnerung der Dich erneut belastet aber als gegenwärtige Situation wiedergekehrt ist und darauf lauert Dich wieder einmal in die Knie zu zwingen möchte?

 

– Was weiß ich denn schon, bin nur der Handyverkäufer –

Meines Denkens nach triffst Du damit auf ein Thema das Dich Dein Leben begleitet und damit sage ich Dir, Du solltest es annehmen und akzeptieren. Ich gehe davon aus dass wir immer und immer wieder an die Grenzen unserer eigenen Geduld (unseres Verständnisses) stoßen, uns selbst testen oder getestet werden. Wir sind selbst schuld, wir ziehen an was wir wollen, wer negativ denkt wird Dunkelheit ernten, als würden unsere Gedanken Energien produzieren die unsere Umfeld beeinflussen – gibt’s so etwas wirklich?

– Was weiß ich denn schon, ich bin kein Gelehrter –

 

JA! DAS GIBT ES! Davon bin ich fest überzeugt, wir befinden uns in einer Welt die auch auf anderen Ebenen – nur anders – existiert. ICH WEISS ES. Wieso bin ich mir da so sicher? Weil ich – manchmal auf Umwegen – immer bekomme was ich will und ich gebe mich mit wenig zufrieden, trotzdem erhalte ich das Doppelte an Glück, wo ich mir vor zehn Jahren mehrmals an den Kopf gepackt hätte, dass dies überhaupt möglich wäre. Was ist Luxus für mich? Eine Freundin die nicht nur gut aussieht, sondern was im Kopf hat und sich vor allem für Politik interessiert – CHECK! Keine Ausbildung und mache trotzdem genug Moos um mir das zu kaufen was ich will.

 

– ESSEN, ESSEN, ESSEN! Bedenkenlos ESSEN! –

Ich kann mir bestellen was ich will, Essen ist für mich LUXUS, naja und mein PC muss funktionieren, aber ein paar Schläge fürs Gehäuse tun’s ja auch meist schon. =)

 

– Mein Geheimnis? –

Fest glaube ich daran dass das was ich möchte für mich machbar ist, ich fokussiere meine Gedanken darauf anderen Menschen das zu geben, was ich selbst vielleicht einmal brauchen könnte. Heute habe ich einem Pfandsammler als ich ihm meine Desperados (maulreiz liebt dieses „Bier“) – Flasche geben wollte, versucht noch einen 5 € Schein in die Hand zu drücken, er hat den Kopf geschüttelt und gesagt: „Nein, nein, nein bitte nicht. Alles gut, alles gut aber danke!“ Ich war sehr gerührt von dieser Situation, die Menschen haben ihren Stolz noch, das hat mich beruhigt, vielleicht sind sie gar nicht so unglücklich wie ich dachte? Immerhin lächeln sie den ganzen Tag.

 

– Kristallkugel-Esoteriker oder was? –

Ja, ich weiß irgendwie geht’s hier ganz schön viel um esoterischen Stuff, wobei ich Euch mal ganz kurz mit ein paar Sätzen erklären möchte, was diese Esoterik überhaupt ist, die leider viel zu oft und viel zu laut von Menschen verurteilt wird die sich diesem Begriff nie wirklich annäherten. Exoterik ist das Gegenteil der Esoterik, es bedeutet Wissen welches für Jedermann zugänglich ist, sowas wie unsere Schul(d)bildung zum Beispiel, wo es nunmal hauptsächlich darum geht dass wir Dinge „lernen“ die es schon lange vor uns gab, sowas wie Mathematik, faktisches Wissen (für uns) wie „Ein Apfel ist rund.“ und „Die Erde ist eine Scheibe.“

 

– Die Erde ist nur solange rund bis jemand beweist dass sie flach ist –

Hier kommt die Esoterik ins Spiel, Wissen oder DIE ERKENNTNIS welche nur durch eigene Erfahrung nachvollziehbar ist, größtes Beispiel ist der Schmerz, Du fällst hin und brichst Dir direkt mehrfach das Knie, keiner hätte Dir vorher sagen oder zeigen können wie sich DIESER SCHMERZ anfühlt, wie viel Du weinen wirst und wie beruhigt Du sein wirst, wenn alles wieder heile ist. Meine Erkenntnis hat also logischerweise einen esoterischen Ursprung. Wenn ich sage, ich habe Gott in uns gesehen oder die Liebe des Kosmos, hören gleich ganz schnell viele auf zu lesen………………

 

– Das war jetzt eigentlich der Zeitpunkt in dem Du Deinen Browser schließt und wütend wirst, weil Du perverse Drecksau erwartet hast, ich würde hier wieder peinliche Pimmelwitze von mir geben –

Zitat:

„Das ist wie auf Toilette, Du ziehst zwangsweise den Kürzeren.“
Hollywood Hank aka Hollywoodsfinest Ted Bundy

Zitat ENDE

…Und hier die Kunstpause.

 

PS: Frohes neues Jahr und Himmelherrgott ist das ein kaltes Wetter.

Wer positiv denkt wird belohnt und vom Bösen verschont. ❤